Einzugsermächtigung

Sie möchten uns helfen, aber keine Onlinespende tätigen?

Gerne können Sie uns eine Einzugsermächtigung bzw. SEPA-Lastschriftmandat per Post zusenden und wir buchen Ihre Spende einfach und bequem von Ihrem Konto ab. Ganz gleich ob einmalig, monatlich oder jährlich.

Gerne senden wir Ihnen ein Formular zur Einzugsermächtigung zu oder Sie drucken und füllen das unten stehende Formular aus und schicken uns dieses per Post zu.

Einzugsermächtigung zum Ausdrucken

Informationen zur Einzugsermächtigung / SEPA-Lastschriftmandat oder Wichtiges zum Ablauf

Aus banktechnischen Gründen können wir Ihre Spende nur noch am 15. und 30. eines Monats einziehen, wobei sich diese Tage  wegen Bankfeiertagen nach hinten verschieben können.

Ca. 14 Tage vor dem Bankeinzug erhalten Sie von uns ein Schreiben, in dem Ihre Mandatsreferenznummer, die Höhe der Spende und das Datum des Einzugs stehen.

Haben wir die von Ihnen schriftlich ausgefüllte Einzugsermächtigung/SEPA-Lastschriftmandat vorliegen, können Sie innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrags verlangen. Es gelten hierbei die mit Ihrem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen.

Bei einer Onlinespende können wir leider keinen Verwendungszweck berücksichtigen. Wenn Sie eine Spende aufgrund eines Spendenaufrufs tätigen wollen oder zweckbezogen für eine bestimmte Einrichtung tätigen Sie bitte hierfür eine Überweisung und notieren hierin den Verwendungszweck.

Eine Zuwendungsbestätigung für eine einmalige Spende wird Ihnen rund sechs Wochen nach Geldeingang auf unserem Konto zugeschickt. Für regelmäßige Spenden senden wir Ihnen am Jahresende bzw. im Januar des Folgejahres eine Sammelzuwendungsbestätigung zu.

Selbstverständlich können Sie die Einzugsermächtigung jederzeit widerrufen oder ändern.

Ansprechpartnerin

Melanie Kokenbrink

Telefon: 0611 / 360 11 10 14
E-Mail: m.kokenbrink@baerenherz.de

Ansprechpartnerin

Helga Wagner

Telefon: 0611 / 360 11 10 15
E-Mail: h.wagner@baerenherz.de