Radsport zugunsten schwerstkranker Kinder

Radsportprofis erradeln 1.500 Euro-Spende

Im Rahmen einer Charity-Radsportaktion sammelten renommierte Sportler bei Rad am Ring, einem 24 Stunden-Extremrennen, im Juli 2015 1.500 Euro für das Kinderhospiz Bärenherz Wiesbaden. „De Ledschends“ heißt die Sportlergruppe mit Herz rund um Organisator Sascha Poth und Tour de France-Teilnehmer Christian Knees. 24 Stunden am Stück trat das Team aus neun Sportlern für die Bärenherz-Spendenaktion in die Pedale. „Unser Besuch hier hat uns sehr beeindruckt und gezeigt, dass unsere Spende genau dort ankommt, wo sie gebraucht wird. Sie kommt nicht nur der Versorgung schwerstkranker Kinder zugute, sondern auch der so wichtigen Trauerbegleitung der betroffenen Eltern und Geschwister“, so Knees und Poth bei der Spendenübergabe am 23. Januar im Kinderhospiz in Wiesbaden.

768 Zeichen, 110 Wörter

Ansprechpartnerin

Hannah Weiner

Telefon: 0611 / 360 11 10 12
E-Mail: h.weiner@baerenherz.de

Presseverteiler

Falls Sie zukünftig automatisch per E-Mail über eine neue Pressemeldung informiert werden möchten, dann schreiben Sie bitte eine kurze Nachricht an h.weiner@baerenherz.de

Geförderte Einrichtungen

Die Bärenherz Stiftung fördert und unterstützt Projekte und Einrichtungen für unheilbar kranke Kinder, die eine begrenzte Lebenserwartung haben.

Kinderhospiz in Wiesbaden
Kinderhospiz in Leipzig
Kinderhaus in Hünstetten-Görsroth