Geldauflagen

Geldauflagen und Bußgelder

Durch die Zuweisung von Geldauflagen und Bußgeldern tragen die Verantwortlichen in Strafgerichten und Staatsanwaltschaften, in Finanzämtern und in Familienkassen dazu bei, die Arbeit der Bärenherz Stiftung zu unterstützen und langfristig zu sichern.

 

Konto für Geldauflagen und Bußgelder

IBAN: DE06 5109 0000 0000 0707 18

BIC: WIBADE5W

Wiesbadener Volksbank
 

Informationen für Zuweisende

Wir danken Ihnen herzlich für Ihre Zuweisungen und stellen unsererseits Folgendes sicher:

1. Wir führen ein separates Geldauflagen-Konto und gewährleisten, dass keine Zuwendungsbestätigung für Auflagen erstellt wird.

2. Wir melden alle Zahlungseingänge unverzüglich an die zuweisende Stelle.

3. Wir garantieren diskrete Abwicklung und die Einhaltung der Richtlinien im Rahmen der Datenschutzgrundverordnung.

4. Wir legen fristgerecht einen Rechenschaftsbericht über die zugewiesenen Beträge und die Verwendung der Gelder vor.

5. Wir sind seit 2003 als gemeinnützig anerkannt. Aktuell gilt der Freistellungsbescheid des Finanzamt Wiesbaden I vom 30.03.2021, den Sie sich hier herunterladen können.

6. Wir stellen Ihnen gerne Überweisungsträger oder Aufkleber unseres Geldauflagenkontos zur Verfügung. Die Überweisungsträger stehen hier zum Download bereit.

Für die Zusendung von Aufklebern wenden Sie sich bitte an Helga Wagner unter der Telefonnummer 0611-360 11 10 15 oder unter geldauflagen@remove-this.baerenherz.de.

 

Informationen für Zahlungspflichtige

Damit wir Ihre Zahlungen korrekt verbuchen und fristgerecht den Behörden rückmelden können, beachten Sie bitte die folgenden Punkte:

1. Überweisen Sie Geldauflagen und Bußgelder ausschließlich auf das dafür vorgesehene Konto mit der IBAN DE06 5109 0000 0000 0707 18 bei der Wiesbadener Volksbank.

2. Geben Sie bei allen Überweisungen das von der Behörde zugewiesene Aktenzeichen an. Nur so kann Ihre Zahlung zugeordnet und gemeldet werden.

3. Wir sind verpflichtet, jeden Zahlungseingang an das Gericht oder andere zuweisende Behörden zu melden und tun dies zuverlässig. Ebenso melden wir nicht gezahlteGeldauflagen und Bußgelder nach Ablauf der angegebenen Frist.   

4. Sie können Ihre Bußgeld-Zahlung nicht von der Steuer absetzten und bekommen daher von uns keine Spendenquittung ausgestellt. Geldauflagen und Bußgelder gelten nicht als freiwillige, abzugsfähige Spende nach §10 b des Einkommensteuergesetzes.

5. Haben Sie bei Ihrer Überweisung vergessen, das Aktenzeichen anzugeben oder versehentlich auf das Spendenkonto überwiesen, teilen Sie uns dies bitte mit. Sie erreichen uns dafür unter geldauflagen@remove-this.baerenherz.de oder telefonisch unter der Rufnummer 0611-360 11 10 15.

6. Wir dürfen über Ratenzahlungen, Aufschub oder Reduzierung der Zahlung nicht entscheiden, das kann ausschließlich die zuweisende Behörde. 

7. Falls Sie einen Dauerauftrag für Ihre Ratenzahlung einrichten, denken Sie bitte daran, diesen rechtzeitig zu kündigen. Zu viel gezahlte Gelder erhalten Sie aber selbstverständlich zurück erstattet.

Konto für Geldauflagen:

Wiesbadener Volksbank
BLZ: 510 900 00
Kto.-Nr.: 70 718

BIC: WIBADE5W

IBAN: DE06 5109 0000 0000 0707 18

Bitte für Geldauflagen ausschließlich dieses Konto benutzen und geben Sie in jedem Fall das Aktenzeichen des Verfahrens als Verwendungszweck an.

Überweisungsträger

Selbstverständlich können diese Dokumente auch zugeschickt werden:

Helga Wagner

Telefon: 06 11 / 360 11 10-15

E-Mail: h.wagner@baerenherz.de

Ansprechpartnerin

Helga Wagner

Telefon: 0611 / 360 11 10 15
E-Mail: h.wagner@baerenherz.de

Spendenkonten

Deutsche Bank Wiesbaden
IBAN: DE21 5107 0024 0018 1818 00
BIC: DEUTDEDB510

Wiesbadener Volksbank
IBAN: DE07 5109 0000 0000 0707 00
BIC: WIBADE5W

Nassauische Sparkasse
IBAN: DE91 5105 0015 0222 0003 00
BIC: NASSDE55