Sport und Spenden für schwerstkranke Kinder – Bärenherz-Benefizlauf wurde voller Erfolg

Um trotz fehlender Präsenz- und Großveranstaltungen die nötigen Spenden für schwerstkranke Kinder und Jugendliche sowie ihre Familien zu sammeln, veranstaltete Bärenherz den ersten virtuellen Benefizlauf in der Stiftungsgeschichte. Über 3000 Euro kamen dabei für die Kinderhospizarbeit in Wiesbaden-Erbenheim zusammen. 

„Wir freuen uns sehr, dass unsere Idee so gut angenommen wurde und viele Menschen unterschiedlichen Alters und mit unterschiedlicher Fitness am Bärenherz-Lauf teilgenommen haben“, sagt Marie-Christin Kunz, die den Spendenlauf von Stiftungsseite organisiert hatte. Das zeige, dass die Idee, Sport mit dem guten Zweck zu verbinden, vielen gefallen habe.

Fast 200 Personen aus Wiesbaden und Umgebung haben zwischen dem 25. September und dem 4. Oktober ihre Laufschuhe angezogen und sind – je nach Lust und Laune – fünf, zehn oder 21 Kilometer gelaufen. Dabei stand es ihnen frei, ob sie joggen, walken oder spazieren wollten. Es gab sogar die Möglichkeit, die Strecke auf mehrere Tage aufzuteilen. So wurde der Spendenlauf für alle ein tolles Erlebnis. „Von der Oma über das Kind bis zum Hund waren alle dabei“, freut sich Marie-Christin Kunz.

Beteiligt haben sich unter anderem 25 Teilnehmende der Jugendfeuerwehr Bodenrod, die Gruppe „Sport mit Hund“ und viele Einzelläuferinnen und –läufer, die teilweise beachtliche Zeiten erreichten. Manch eine Sportskanone verband sogar den Urlaub mit dem Benefizlauf und schickte Fotos und gelaufene Zeiten aus Bayern oder Österreich.

Für jede Laufgeschwindigkeit und jede Streckenlänge wurde eine Person zur Gewinnerin oder zum Gewinner gekürt. Den schnellsten Lauf auf der Halbmarathonstrecke absolvierte Tobias Bücher, der nur 1,37 Stunden dafür brauchte. „Es ist toll, wie viele Menschen am diesjährigen Spendenlauf teilgenommen haben! Ich hoffe, dass der Spendenlauf und die Berichterstattung darüber viele motivieren wird, sich für die Bärenherz Stiftung zu engagieren“, freut sich der Erstplatzierte, der selbst ehrenamtlich für die Stiftung tätig ist.

Insgesamt 3017 Euro an Spenden konnte die Stiftung durch den Benefizlauf einnehmen. Das Geld fließt direkt in den An- und Erweiterungsbau an das Kinderhospiz in Wiesbaden-Erbenheim. Hier entstehen unter anderem vier neue Zimmer für Jugendliche sowie neue Elternapartments und ein schöner Außenbereich. Somit hilft jede Person, die mitlief, schwerstkranken Kindern und Jugendlichen sowie ihren Familien auch in Zukunft einen Ort der Geborgenheit und bestmögliche Begleitung im Bärenherz zu geben.

Pressemitteilung zum Herunterladen

Ansprechpartnerin

Hannah Weiner

Telefon: 0611 / 360 11 10 12
E-Mail: h.weiner@baerenherz.de

Presseverteiler

Falls Sie zukünftig automatisch per E-Mail über eine neue Pressemeldung informiert werden möchten, dann schreiben Sie bitte eine kurze Nachricht an h.weiner@baerenherz.de

Geförderte Einrichtungen

Die Bärenherz Stiftung fördert und unterstützt Projekte und Einrichtungen für unheilbar kranke Kinder, die eine begrenzte Lebenserwartung haben.

Kinderhospiz in Wiesbaden
Kinderhospiz in Leipzig
Kinderhaus in Hünstetten-Görsroth