Kinder-Lebens-Lauf 2024: Fahrt über den Rhein am 10. Juni mit den Feuerwehren Wiesbaden + Mainz

Im Rahmen des vom Bundesverband Kinderhospiz e.V. veranstalteten Kinder-Lebens-Laufes 2024 fand am 10. Juni 2024 in Mainz die Übergabe der Engelsfackel zwischen dem Kinderhospiz Bärenherz Wiesbaden und dem Ambulanten Dienst der Mainzer Hospizgesellschaft Christophorus e.V. auf dem Gutenbergplatz in Mainz statt. Zusammen mit dem Starterkind Jens Jenning und seinem Zwillingsbruder brachte die Feuerwehr Wiesbaden, begleitet vom DLRG, die Engelsfackel für und mit Bärenherz per Boot sicher über den Rhein.

Zuvor gab die Wiesbadener Feuerwehr in der Feuerwache 2 in Mainz-Kastel einen großen Empfang für Jens Jenning und seine Familie. Mit Standing Ovations wurde Jens empfangen, der voller Freude bekundete: „Ich bin außer Rand und Band heute.“ Die Feuerwehrleute zeigten sich begeistert über den Mut und die Herzlichkeit des Neunjährigen. Über die große Drehleiter durfte Jens die Welt von oben betrachten, bevor es im Konvoi mit zahlreichen Einsatzwagen erst zum DLRG-Anleger ging, dann mit dem Boot weiter zum Winterhafen nach Mainz. Von der Feuerwehr Mainz in Empfang genommen, fuhren alle mit einem imposanten Blaulicht-Konvoi zum Gutenbergplatz, wo die Fackel übergeben wurde.

Andreas Kleber, Leiter der Feuerwehr Wiesbaden, betonte: „Hier ist keiner allein – wir funktionieren nur als Team, als Gemeinschaft. Vielen Dank für dieses Zeichen der Gemeinschaft und der Menschlichkeit an diesem Tag.“

Alle zwei Jahre veranstaltet der Bundesverband Kinderhospiz e.V. den Kinder-Lebens-Lauf. Die Kampagne macht auf die Anliegen der Kinderhospizarbeit aufmerksam, verbindet ihre Akteur:innen und lädt Interessierte zur Unterstützung ein. Schirmherrin Elke Büdenbender übergab Mitte April in Berlin die symbolische Engelsfackel an das Starterkind Jens Jenning. Von Berlin aus wird die Fackel in 130 Etappen durch ganz Deutschland von einer Kinderhospizeinrichtung zur nächsten getragen: zu Fuß, per Fahrrad, in Rollstühlen, Booten, Rennautos. Am Welthospiztag, dem 13.10.2024, endet der Kinder-Lebens-Lauf im Europa-Park in Rust mit einem großen Abschlussfest. Mehr als 7000 Kilometer hat die bundesweite Kinderhospizbewegung dann zurückgelegt.

Wir bedanken uns bärenherzlich bei der Wiesbadener Feuerwehr, der Mainzer Feuerwehr, der Freiwilligen Feuerwehr Mainz-Kostheim sowie der ganzen "Blaulichtfamilie" für ihr herausragendes Engagement und ihre liebevolle Begleitung an diesem Tag, ebenso Tim und Kai Schröer, die uns mit köstlichen Spenden aus ihrem Familienunternehmen beschenkt haben. Unser Dank gilt ferner allen Medienschaffenden für ihre einfühlsame Berichterstattung. 

 

Ansprechpartnerin

Dr. Silke Kirch
Kommunikation, Presse

Telefon: 0611 / 360 11 10 12
E-Mail: s.kirch@baerenherz.de

Presseverteiler

Falls Sie zukünftig automatisch per E-Mail über eine neue Pressemeldung informiert werden möchten, dann schreiben Sie bitte eine kurze Nachricht an s.kirch@baerenherz.de

Geförderte Einrichtungen

Die Bärenherz Stiftung fördert und unterstützt Projekte und Einrichtungen für unheilbar kranke Kinder, die eine begrenzte Lebenserwartung haben.

Kinderhospiz in Wiesbaden
Kinderhospiz in Leipzig
Kinderhaus in Hünstetten-Görsroth