Eine Ära geht zu Ende

Im Geisenheimer Ortsteil Stephanshausen hat am Samstag, den 29.06.2019 eine Ära des caritativen Engagements und ein beispielloses Spendenprojekt mit viel Stolz und Freude über die erbrachte Leistung und ein wenig Wehmut ein offizielles Ende gefunden:

Das Bärenherzteam Stephanshausen hat 18 Jahre lang Benefizveranstaltung für schwerstkranke Kinder und ihre Familien in vielerlei Formaten organisiert und durchgeführt. In der Zeit von 2001 bis 2019 konnten so Spenden in einer Gesamthöhe  von 250.000 Euro an die Bärenherz Stiftung übergeben werden.
 

Durch die Organisation und Umsetzung von Weinproben, Schifffahrten, Adventstreffen und Sommerfesten wurden von fleißigen Händen in unzähligen Arbeitsstunden die Spenden gesammelt. Dabei konnte das Bärenherz Team Stephanshausen immer auf politische Unterstützung auf lokaler Ebene sowie auf Sachspenden aus der Region bauen.  So ist der ehemalige Bürgermeister der Stadt Geisenheim, Manfred Federhen, Schirmherr dieser Spendenaktion und regelmäßig bei den Veranstaltungen präsent, ebenso wie alle seine Nachfolger. Auch der Landrat des Rheingau-Taunus-Kreises, Frank Kilian,  ist langjähriger Besucher der Stephanshäuser Veranstaltungen.
 

Ursprünglich initiiert von Josef Körber besteht das Bärenherz Team Stephanshausen heute aus den vier Geschwistern Vera Körber, Ilse Sterzel, Waltraud Herborn und Günter Nürnberger mit den jeweiligen Ehepartnern und Kindern.
 

Nun wurden am vergangenen Samstag beim Sommerfest 16.666, 67 Euro an Wolfgang Pfeiffer, den Kuratoriumsvorsitzenden der Bärenherz Stiftung, übergeben und damit die unglaubliche Spendensumme von einer Viertelmillion Euro erreicht.  Diese markante Zahl stellt den Anlass für die Team-Mitglieder dar, ihr Engagement aus Gesundheits-, Alters- und Zeitgründen zu beenden.
 

Wolfgang Pfeiffer formuliert stellvertretend für die Bärenherz Stiftung die große Dankbarkeit für dieses vorbildliche und langjährige Engagement: „ Bärenherz dankt den Stephanshäusern für diese wunderbare Unterstützung. Die Leistung, die hinter dieser Spendensumme steht, verdient einen besonderen Respekt, den wir alle von ganzem Herzen zollen“.

 

Foto v.l.n.r:

Waltraud Herborn, Wolfgang Pfeiffer (Kuratorium Bärenherz Stiftung), Henning Wossidlo (Vorstand Bärenherz Stiftung), Jenny Nürnberger, Sylvia Nürnberger, Hilmar Börsing (Ehrenvorsitzender der Bärenherz Stiftung), Markus Herborn, Ilse Sterzel, Gerhard Sterzel, Katja Sterzel, Günter Nürnberger, Vera Körber, Dirk Sterzel.

 

2.129 Zeichen, 351 Wörter

 

Pressemeldung zum Download

Bild zum Download

 

Ansprechpartnerin

Allegra Thomsen-Weiße

Telefon: 06 11 / 360 11 10 12
E-Mail: a.thomsen-weisse@baerenherz.de

Presseverteiler

Falls Sie zukünftig automatisch per E-Mail über eine neue Pressemeldung informiert werden möchten, dann schreiben Sie bitte eine kurze Nachricht an a.thomsen-weisse@baerenherz.de

Geförderte Einrichtungen

Die Bärenherz Stiftung fördert und unterstützt Projekte und Einrichtungen für unheilbar kranke Kinder, die eine begrenzte Lebenserwartung haben.

Kinderhospiz in Wiesbaden
Kinderhospiz in Leipzig
Kinderhaus in Laufenselden