DekaMitarbeiter sammeln über 12.000 Euro bei toller Gemeinschaftsaktion

Mit großer Freude nahm Melanie Kokenbrink 12.075,00 Euro von Silke Schuster-Müller, Leiterin des Gesellschaftlichen Engagements der Deka, entgegen. Zusammen kam diese stolze Summe bei einer ganz besonderen Mitarbeiter-Aktion mit dem Namen „Restcent“:

Dabei wird der Nachkommabetrag des Monatsgehalts der Mitarbeiter automatisch einbehalten. Jeder Mitarbeiter, der an einem deutschen Standort der Deka beschäftigt ist, kann sich daran beteiligen. Die Teilnahme ist freiwillig. Am Jahresende kommt die Gesamtsumme einem wohltätigen Verein oder einer Stiftung zu Gute. „Die Deka ist fest in der Sparkassen-Finanzgruppe und ihrer Wertewelt verankert. Das gesellschaftliche Engagement liegt uns dabei besonders am Herzen. Die bereits seit 2015 jährlich durchgeführte Spendenaktion ermöglicht es den Mitarbeitern, sich aktiv einzubringen. So tragen sie durch ihre Ideen und Teilnahmebereitschaft das gesellschaftliche Engagement der Deka maßgeblich mit. Wir freuen uns, dass wir dieses Jahr die verantwortungsvolle Arbeit der Bärenherz Stiftung unterstützen können“, berichtet Silke Schuster-Müller anlässlich der Spendenübergabe im Bärenherzhaus in Wiesbaden.

Im letzten Jahr wurde die Bärenherz Stiftung in einer Abstimmung unter den Mitarbeitern als diesjähriger Spendenempfänger ausgewählt und erreichte dabei mit 7.114,80  Euro die höchste Summe seit Einführung von „Restcent“. Die gesammelten Nachkommabeträge wurden von der DekaBank anlässlich des 100-jährigen Jubiläums auf 10.000 Euro aufgerundet. Um weitere 2.075,00 Euro ergänzt wurde der Spendenbetrag durch die Auszubildenden der DekaBank: Sie spendeten den Erlös ihres diesjährigen Weihnachtsprojekts zu Gunsten schwerstkranker Kinder und ihrer Familien. Melanie Kokenbrink anlässlich dieser wunderbaren Spendenaktion:  „Wir sind sehr dankbar für diese großzügige Spendensumme. Sie trägt dazu bei, dass wir für die Bärenherz Familien da sein können. Wir sind auf Spenden wie diese maßgeblich angewiesen.“

 

1.963 Zeichen, 255 Wörter

Ansprechpartnerin

Allegra Thomsen-Weiße

Telefon: 06 11 / 360 11 10 12
E-Mail: a.thomsen-weisse@baerenherz.de

Presseverteiler

Falls Sie zukünftig automatisch per E-Mail über eine neue Pressemeldung informiert werden möchten, dann schreiben Sie bitte eine kurze Nachricht an a.thomsen-weisse@baerenherz.de

Geförderte Einrichtungen

Die Bärenherz Stiftung fördert und unterstützt Projekte und Einrichtungen für unheilbar kranke Kinder, die eine begrenzte Lebenserwartung haben.

Kinderhospiz in Wiesbaden
Kinderhospiz in Leipzig
Kinderhaus in Laufenselden