Das Cycling Team Rheinhessen fährt über 8.500 Euro für die Bärenherz-Kinder ein

Viele Radsportveranstaltungen mussten aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden. Darunter auch der Radsportklassiker Eschborn Frankfurt am 01. Mai 2020, an dem auch das Team um Peter Baumann eigentlich geschlossen hatte teilnehmen wollen. Da sich die Fahrer ohnehin diesen Tag freigehalten hatten, kam Peter Baumann auf die Idee, eine Charity-Fahrt zu Gunsten der Bärenherz-Familien auf die Beine zu stellen. Dank der tollen Organisation und der Mithilfe des Teams und weiterer Freunde wurde die Spendenaktion ein voller Erfolg.

Jeder gefahrene Kilometer sollte der Bärenherz Stiftung zu Gute kommen. Egal ob draußen auf der Straße oder drinnen auf der Rolle, für jeden gefahrenen Kilometer spendeten die Fahrer 10 Cent an die Bärenherz Stiftung.

Nahezu alle Fahrer im Team Rheinhessen waren sofort bereit, bei der Aktion mitzumachen. Peter Baumann rührte die Werbetrommel und konnte eine Vielzahl weiterer Radsportverrückter überzeugen, mit dem Team Rheinhessen für die gute Sache zu fahren. Da die Wetteraussichten für den 01. Mai denkbar schlecht waren, wurde der Zeitraum, in dem die Spenden „erfahren“ werden konnten, auf die gesamte Woche um den 1. Mai ausgeweitet. So konnte jeder Teilnehmer seine Kilometer fahren, wie es das Wetter zu lies.

Insgesamt wurden 19.000 km gefahren

Die ersten Kilometer fuhren die beiden Teammitglieder Christoph Thiem und Daniel Nowak, die zu Hause auf die Rolle stiegen. Das Ergebnis wurde per Livestream im Internet übertragen: jeweils 400 und 444 Kilometer. Dieser Start war der Motivationsschub für eine unglaubliche Leistung aller Teilnehmer. Christoph Thiem hatte einen zusätzlichen Sponsor gefunden, der allein seine Fahrt mit einer Spende von 1.700 Euro belohnte. Teamfahrer Marcus Karl erfuhr an einem Tag, teils auf der Straße, teils auf der Rolle, großartige 505 Kilometer. So kam das Team Rheinhessen mit 39 Fahrerinnen und Fahrern auf insgesamt stolze 9.100 Kilometer.

Einen wertvollen Beitrag leistete das Rad Team der Haberich Cycling Crew, die mit 26 Fahrern auf eine Spendensumme von 444,44€ kamen. Insgesamt wurden über 19.000 Kilometer für den guten Zweck gefahren. Die Spendensumme, die am 14. Mai 2020 von Peter Baumann und von Teamleiter Sven Biermann stellvertretend für das Radsportteam Rheinhessen an die Geschäftsführerin der Bärenherz Stiftung, Anja Eli-Klein, übergeben wurde, beläuft sich mittlerweile auf über 8.6790,08 Euro.

Anja Eli-Klein anlässlich dieser tollen Spendenaktion: „ Wir freuen uns sehr über die wertvolle Unterstützung und bedanken uns im Namen der Bärenherz-Familien herzlich bei allen Fahrern und Unterstützern.“
 
2.861 Zeichen, 414 Wörter
 

Pressemeldung zum Download

Ansprechpartnerin

Allegra Thomsen-Weiße

Telefon: 0611 / 360 11 10 12
E-Mail: a.thomsen-weisse@baerenherz.de

Ansprechpartnerin

Hannah Weiner

Telefon: 0611 / 360 11 10 12
E-Mail: h.weiner@baerenherz.de

Presseverteiler

Falls Sie zukünftig automatisch per E-Mail über eine neue Pressemeldung informiert werden möchten, dann schreiben Sie bitte eine kurze Nachricht an a.thomsen-weisse@baerenherz.de

Geförderte Einrichtungen

Die Bärenherz Stiftung fördert und unterstützt Projekte und Einrichtungen für unheilbar kranke Kinder, die eine begrenzte Lebenserwartung haben.

Kinderhospiz in Wiesbaden
Kinderhospiz in Leipzig
Kinderhaus in Laufenselden